Hönd hend imfall au es Recht ufen Usglichszahlig

Sit einiger Ziit bechömed Flugreisendi in Europa nachere Annullation oder nachere grosse Verspötig en pauschali Usglichszahlig zwische 250 und 600 Euro (je nach Streckelängi). Und das au wenn d Airline bereits füren Alternativflug, füres Hotel usw. gsorgt het. Die pauschali Usglichszahlig kompensitert en Art also die erlittene Unanehmlichkeite (z.B. en verlorene Ferietag).

De Hund Jack, en Jack-Russel-Terrier, wär ebefalls en Passagier ufeme Flug vo Palermo nach Lampedusa gsi. De Flug hends wäg technische Problem leider müesse annulliere. De Jack wär au ide Kabine greist und het es gültigs, kostepflichtigs Billet gha. Das sind d Vorussetzige wo an Begriff Passagier gstellt werded, zum vode Recht ufen Usglichszahlig profitiere z chöne. Es falled also Erwachseni, Chind – und wir mir jetzt wüssed – au Hönd under de Begriff vom Passagier.

Liidtragendi Airline isch in dem Fall übrigens d Danish Air Transport gsi, wo jetzt über d Fluggastrechtverordnig motzt. cancelled.ch erlaubt sich drum wiedermal de Hiwiis, dass – sogar wenn alli Forderige nach de Fluggastrechteverordnig zahlt würded (in Realität ischs nur en Bruchteil) – das weniger als ein Euro pro Ticket usmache würdi. Und wöll bi Flüg innerhalb Europa ja alli Airline zur Kasse betet werded, stellt sich eigentlich nur d Frog, ob die Massnahme vom Konsumenteschutz entsprächend budgetiert worde sind.

Bildquelle: People photo created by nikitabuida – www.freepik.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

14 + two =